Herzlich willkommen

bei Follmann Baustoffe GmbH - Ihrem Baustofffachhandel für den Raum Eifel, Mosel und Hunsrück.

Unser Sortiment erstreckt sich von klassischen Rohbaustoffen über Artikel für den Tief- und Straßenbau bis hin zu hochwertigen Produkten zur Schaffung oder Sanierung von Wohnräumen.

Warum Sie bei uns an der richtigen Adresse sind?

Sie als Bauunternehmer, Handwerker oder Privatperson erhalten von unseren Teams persönliche und professionelle Beratung rund um das Thema Bauen - egal ob per Telefon, persönlich in unserer Ausstellung, bei Ihnen vor Ort oder per E-Mail.

Seit mehr als 60 Jahren bauen Kunden auf Follmann Baustoffe. Überzeugen Sie sich selbst!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Nachrichten aus der Bau-Branche

Zahl der Woche / 30 Millionen Tonnen CO2 ...

- … ließen sich einsparen, wenn veraltete Heiztechnik durch moderne Gas-Brennwertkessel ausgetauscht würden.

Mehr erfahren

Bauschäden und Schadenskosten nehmen weiter stark zu

- Die Anzahl der Bauschäden beim Neubau von Wohngebäuden haben seit dem Eintreten des Baubooms um 89 Prozent zugenommen. Durchschnittlich sind die Bauschadenkosten von 49.000 Euro in 2006/2008 auf aktuell knapp 84.000 Euro gestiegen. Zu diesen Ergebnissen gelangt der neue Bauschadenbericht 2018 des Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB).

Mehr erfahren

VPB rät: Auch bei großer Nachfrage Hauskauf sorgfältig abwägen

- Neu bauen ist zurzeit ein teures Vergnügen. Deshalb suchen immer mehr Menschen Häuser im Bestand. Das beobachten die Sachverständigen des Verbands Privater Bauherren (VPB) bundesweit vor allem in den Ballungsgebieten. Gesucht wird alles, von der Eigentumswohnung bis zum Einfamilienhaus.

Mehr erfahren

Schöner Wohnen: Wo sich die Deutschen in ihrem Zuhause am wohlsten fühlen

- Das Wohnzimmer ist der liebste Raum der Deutschen. Dort fühlen sich 67 Prozent am wohlsten, 16 Prozent im Schlafzimmer. Das zeigt eine repräsentative Umfrage von Interhyp unter 1.000 Befragten.

Mehr erfahren

Regenwasser: Alles Gute kommt von oben

- Im Monat August sank die Niederschlagsmenge in Deutschland auf gerade einmal 40 Liter pro Quadratmeter, knapp die Hälfte des langjährigen Durchschnitts. Regen aufzufangen und zu nutzen, gewinnt daher für Hausbesitzer an Bedeutung. Das sieht auch die Mehrheit der Deutschen so: 81 Prozent wollen Regenwassernutzungsanlagen bei Neubauten zur Pflicht machen, so das Ergebnis einer aktuellen Umfrage der...

Mehr erfahren

Beim Ausbauhaus steckt der Teufel im Vertragsdetail

- Grundstücke sind rar, und auch das Bauen selbst wird immer teurer. Viele Bauherren überlegen, wo sie sparen können. Während sich die einen für Suffizienz und kleinere Wohneinheiten entscheiden, erwägen die anderen den Kauf eines Ausbauhauses. Durch Eigenleistungen wollen sie Geld sparen. Das klingt verlockend, bringt aber mitunter erhebliche Probleme, warnt der Verband Privater Bauherren (VPB).

Mehr erfahren